BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Eingewöhnung

Um den Übergang aus der Familie in den Kindergarten liebevoll zu gestalten, müssen wir uns der großen Herausforderung des Kindes in diese neue Situation bewusst sein. Damit das Kind in der fremden Umgebung Sicherheit gewinnen kann, ist die Einbindung der Eltern unerlässlich. Das Kind erlebt den Kennlerntag im Kindergarten bewusst mit einem oder beiden Elternteilen, damit beide gemeinsam die innere Bereitschaft für den Ablösungsprozess gewinnen. Durch einen positiven, vertrauensvollen Umgang zwischen Kind, Eltern und Bezugserzieher wird es dem Kind gelingen, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Das bildet den Grundstein für eine gelungene Eingewöhnung. Um eine gute Eingewöhnung zu gewährleisten, starten nicht alle Kinder am gleichen Tag. In der Praxis bedeutet dies, dass wir die neuen Kinder zeitlich versetzt aufnehmen. Nur so haben wir die Möglichkeit, uns intensiv auf das Kind einzustellen, was ihm den Übergang in den Kindergarten wesentlich erleichtert.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Besucher bisher 1.231